"Unser Service beginnt mit einem Lächeln"


Versicherungsmakler

Foto der Ansprechpartner Danie Mehrens und Christoph GladaschAls freier Versicherungsmakler ist es uns möglich, aus einer Produktvielfalt von über 200 Gesellschaften das passende Konzept für Sie zu finden.

Wir begeistern mit professioneller Beratung sowie einem ausgezeichneten Service und gehen individuell auf Ihre Wünsche ein. So gelingt es uns den Weg mit Ihnen vorrausschauend und sicher zu beschreiten.

Wir schaffen für Sie einen Mehrwert!


Finanzierung

Ähnlich wie bei unserem Arbeiten als Versicherungsmakler, können wir Ihnen im Finanzierungsbereich, dass für Sie passende Angebot heraussuchen.

  • Immobiliendarlehensvermittlung (d.h. Baufinanzierung für Gebäude jeder Art)
  • Konsumentendarlehensvermittlung (d.h. private Kredite z.B. für Auto oder Haushaltsgeräte)

Bei uns sind Sie in besten Händen, denn wir vergleichen zwischen mehreren Banken deutschlandweit.


Was ist ein Versicherungsmakler

Ein Versicherungsmakler arbeitet im Interesse seines Kunden, denn er erhält von diesem einen Beratungs- und Vermittlungsauftrag. Im Gegensatz zu Versicherungsvertretern ist er an keine der Versicherungsgesellschaften vertraglich gebunden und daher von diesen unabhängig. Deshalb ist es ihm möglich Ihnen Produkte von mehreren Gesellschaften anzubieten. Gegenüber der Versicherungsgesellschaft vertritt der Versicherungsmakler die Interessen des Mandanten als treuhänderähnlicher Sachwalter.

Wir stehen auf Ihrer Seite!


Finanz- und Versicherungs-News

Patientenverfügung: In jeder Situation selbstbestimmt leben

Patientenverfügung: In jeder Situation selbstbestimmt leben
Hierzulande hat jeder hat das Recht, seine eigenen Angelegenheiten frei und ohne die Einmischung anderer zu regeln. Aber nicht jeder ist dazu in der Lage, und schon gar nicht in jeder Lebensphase. Krankheit, ein plötzlicher Unfall oder körperlicher wie auch geistiger Kräfteverfall können uns daran hindern, wichtige Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen. Das Betreuungsrecht regelt, wer Entscheidungen für uns treffen darf, wenn wir selbst ni... [ mehr ]

Beamte: Ein ganz besonderer Status

Beamte: Ein ganz besonderer Status
Für Beamte gelten besondere Rechte, aber auch besondere Pflichten. Ihre Versorgung unterscheidet sich ebenfalls von der anderer Beschäftigter. Was Dienstanfänger darüber wissen müssen. Beamte haben besondere Dienst- und Treuepflichten. Als Gegenleistung winkt ihnen ein Beschäftigungsverhältnis auf Lebenszeit. Beamte sind nicht gesetzlich krankenversicherungspflichtig. Stattdessen erhalten sie Beihilfeleistungen ihres Dienstherrn. Grundsätzlich w... [ mehr ]

Gesetzliche Krankenversicherung: Wechseln oder privat aufstocken?

Gesetzliche Krankenversicherung: Wechseln oder privat aufstocken?
Die gesetzlichen Krankenkassen stehen im Wettbewerb. Bundesweit buhlen gut 100 Krankenkassen um die Gunst neuer Mitglieder. Der Wettbewerb schlägt sich im Beitragssatz, aber auch bei den Leistungen nieder. Sparfüchse, die wenig oder keinen Wert auf Extras beim Versicherungsschutz legen, können mit dem Wechsel der Kasse manchmal mehrere hundert Euro pro Jahr sparen. Bonuszahlungen für gesundheitsbewusstes Verhalten zahlen sich ebenfalls in Euro u... [ mehr ]

E-Scooter: Alles über die kleinen Flitzer

E-Scooter: Alles über die kleinen Flitzer
Sie gelten als modern, flink und umweltfreundlich. Aber kaum sind E-Scooter für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen, gibt es die ersten Probleme. Bereits nach wenigen Wochen hinterlassen sie Spuren in der Unfallstatistik. Ein Grund mehr, sich näher mit diesen kleinen Flitzern zu beschäftigen. E-Scooter gelten, ebenso wie Segways, als Elektrokleinstfahrzeuge. Sie dürfen nicht schneller als 20 km/h fahren, und das nur auf Radwegen und Fahrr... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...